Schlagwort: Paläontologie

Barroisiceras onilahyense (Collignoniceratidae), Oberkreide, Madagaskar

Acryl- und Ölfarben auf Papier, 2018

32 x 24 cm

Gewinnerbild des 1. Platzes in der Kategorie „Amateur Fossil Drawing“ des INTERNATIONAL PALEONTOLOGICAL ILLUSTRATION CONTEST, veranstaltet vom IPC 5.

Cynognathus crateronotus (Cynodontia), Schädel und Rekonstruktion des Kopfes eines Therapsiden aus der Unter- bis Mitteltrias der Südhalbkugel.

Bleistift & Aquarell, 2018

32 x 24 cm

Für die Zeitschrift „Prehistoric Times“, Ausgabe 126

Wendiceratops pinhornensis (Centrosaurinae) & Stegoceras validum (Pachycephalosauria), Oberkreide, Nordamerika

Tusche, 2018

29,5 x 21 cm

Für die Zeitschrift „Prehistoric Times“, Ausgabe 126

Dipterus valenciennesi (Dipnoi) & Asteroxylon eberfeldense (Lycopodiaceae), Mitteldevon, Europa

Acryl- & Ölfarbe auf Papier, 2018

40 x 30 cm

 

Megatherium americanum (Folivora), ein Riesenfaultier ohne Fell, da eine solche Körperbedeckung im relativ warmen Klima wahrscheinlich zu Überhitzung der Tiere geführt hätte. Dennoch bleibt die Körperoberfläche Spekulation, da es keine überlieferte Haut der Tiere gibt.

Ölfarbe auf Papier, 2018

32 x 24 cm

Cetiosaurus oxoniensis (Sauropoda), Mitteljura, England

Farbstift, 2017

29,5 x 21 cm

 

Machairodus giganteus (Machairodontinae), Pliozän, Eurasien

Tusche, 2018

29,5 x 21 cm

Barbourofelis fricki (Carnivora), Miozän, Nordamerika

Tusche, 2018

29,5 x 21 cm

Für die Zeitschrift „Prehistoric Times“, Ausgabe 125

Gomphotherium angustidens (Proboscidea) & Xenokeryx amidalae (Palaeomerycidae), Miozän, Europa

Tusche, 2017

100 x 70 cm

Art & Vielfalt – Impressionen aus der Tierwelt, 2018, Museum für Naturkunde Magdeburg

Sinoceratops zhuchengensis (Centrosaurinae), Oberkreide, China

Aquarell, 2017

70 x 50 cm

Art & Vielfalt – Impressionen aus der Tierwelt, 2018, Museum für Naturkunde Magdeburg

Stegosaurus stenops (Thyreophora), Ornitholestes hermanni (Maniraptora) & Williamsonia sp. (Bennettitales), Oberjura, Nordamerika

Bleistift, 2017

70 x 50 cm

Art & Vielfalt – Impressionen aus der Tierwelt, 2018, Museum für Naturkunde Magdeburg

Mastodonsaurus giganteus (Temnospondyli) & Thecodontosaurus antiquus (Sauropodomorpha), Obertrias, Europa

Aquarell- und Acrylfarbe auf Papier, 2017/18

70 x 50 cm

Art & Vielfalt – Impressionen aus der Tierwelt, 2018, Museum für Naturkunde Magdeburg

Keratocephalus moloch (Dinocephalia) & Atherstonia minor (Actinopterygii), Perm, Südafrika

Acryl auf Leinwand, 2017

70 x 50 cm

Art & Vielfalt – Impressionen aus der Tierwelt, 2018, Museum für Naturkunde Magdeburg

Quetzalcoatlus northropi (Azhdarchidae) & Alamosaurus sanjuanensis (Titanosauria), Oberkreide, Nordamerika

Bleistift, 2017

29,5 x 21 cm

Hatzegopteryx thambema (Azhdarchidae) Balaur bondoc (Avialae), Oberkreide, Rumänien

Bleistift, 2017

29,5 x 21 cm

Pteranodon („Geosternbergia„) sternbergi (Pterodactyloidea), Oberkreide, Nordamerika

Bleistift, 2017

29,5 x 21 cm

Rhamphorhynchus muensteri (Rhamphorhynchidae) & Leptolepides sprattiformis (Pachycormiformes), Oberer Jura, Europa

Bleistift, 2017

29,5 x 21 cm

Ctenochasma elegans (Ctenochasmatidae), Oberer Jura, Europa

Bleistift, 2017

29,5 x 21 cm

Batrachognathus volans (Anurognathidae) & Palaeolepidopterix aurea (Micropterigidae), Oberer Jura, Kasachstan

Bleistift, 2017

29,5 x 21 cm

Campylognathoides liasicus (Campylognathoididae) & Peloneustes philarchus (Pliosauroidea), Mittlerer JuraEuropa

Bleistift, 2017

29,5 x 21 cm

Eudimorphodon ranzii (Campylognathoididae), Obertrias, Europa

Bleistift, 2017

29,5 x 21 cm

Cycadeoidea sp. (Bennettitales) mit Blättern vom Pterophyllum-Typ. Der Boden ist vor allem von krautigen Farnen der Gattung Hausmannia besiedelt. Im Hintergrund sind Araukarien, Iguanodontiden und Monanthesia sp. zu erkennen.

Farbstifte, 2017

48 x 34 cm

Das Bild entstand mit freundlicher Unterstützung durch Paläobotaniker Dr. Lutz Kunzmann von Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden.

Südinsel-Riesenmoa (Dinornis robustus) & Australspornpieper (Anthus novaeseelandiae), Neuseeland

Moas waren Laufvögel mit etwa neun bekannten Arten auf Neuseeland, wovon Dinornis robustus die größte war. Sie wurden von den Ende des 13. Jahrhunderts eingewanderten Vorfahren der heutigen Maori innerhalb von nur 100 Jahren ausgerottet.

Bleistift, 2016/17

59,5 x 42 cm

homotherium_palaeon_marcus_burkhardt

Homotherium latidens (Machairodontinae), Pleistozän, Eurasien

vergrößerter Schneidezahn

Polyesterharz, bemalt mit Acrylfarben

ca. 90 cm

Auftragsarbeit für die Sonderausstellung „Die Eiszeit-Jägerin | Säbelzahnkatzen – die tödliche Gefahr“ im paläon – Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere

www.palaeon.de

Sebecus_icaeorhinus_Marcus_Burkhardt

Sebecus icaeorhinus war ein etwa 2-3 m langes Krokodil, das im Eozän in Südamerika lebte. Es weist mehrere Merkmale auf, die es mit Dinosauriern teilt, so hat man einzelne Zähne zunächst für die von Theropoden gehalten und das Überleben der Dinosaurier bis ins Tertiär vermutet, bis man sie eindeutig zuordnen konnte.

Bleistift, 2015

70 x 42 cm

Art & Vielfalt – Impressionen aus der Tierwelt, 2016, Museum für Naturkunde Magdeburg

Eurhinosaurus longirostris (Ichthyosauria), Unterjura, Europa

Bleistift, 2016

40 x 29,5 cm

Art & Vielfalt – Impressionen aus der Tierwelt, 2016, Museum für Naturkunde Magdeburg

Eryops megacephalus (Temnospondyli), frühes Perm, USA

Farbstifte, 2014/16

42 x 29,5 cm

Corythosaurus casuarius (Lambeosaurinae), späte Kreidezeit, Nordamerika

Bleistift, 2013/16

29,5 x 21 cm

Styracosaurus albertensis (Centrosaurinae), späte Kreidezeit, Nordamerika

Bleistift, 2013

59,5 x 42 cm

Synthetoceras tricornatus (Protoceratidae), Miozän, Nordamerika
Tusche, 2012
29,5 x 21 cm

prenocephale_prenes_marcus-burkhardt

Prenocephale prenes (Pachycephalosauria), späte Kreidezeit, Mongolei

Gips, bemalt mit Ölfarben, 2012/13

Smilodon fatalis, eine gut bekannte Säbelzahnkatze aus den Rancho La Brea Tar Pits in Los Angeles und Staatsfossil von Kalifornien; spätes Pleistozän, USA

Tusche, 2012

29,5 x 21 cm

error: Content is protected !!