Schlagwort: Bovini

Berganoa (Bubalus quarlesi)

Bleistift, 2020

29,5 x 21 cm

Eurasische Auerochsen (Bos primigenius primigenius) mit Kuhreihern (Bubulcus ibis)

Ölfarbe auf Papier, 2018

40 x 30 cm

Saola (Pseudoryx nghetinhensis)

Ölfarbe auf Papier, 2020

30 x 24 cm

Tiere im Pleistozän Europas: Eurasischer Auerochse (Bos primigenius primigenius), Wollnashorn (Coelodonta antiquitatis) & Riesenhirsch (Megaloceros giganteus)

Acryl- & Ölfarbe auf Papier, 2020

42 x 29,5 cm

Auftragsarbeit für das Projekt „Geolehrpfad Holzkirchen“

Wildwasserbüffel (Bubalus arnee)

Ölfarbe auf Leinwand, 2020

30 x 24 cm

Wildyak (Bos mutus)

Farbstifte, 2020

29,5 x 21 cm

Java-Banteng (Bos javanicus javanicus)

Aquarell, 2020

32 x 24 cm

Kouprey (Bos sauveli)

Der Kouprey ist ein in Südostasien beheimatetes Wildrind, welches erst 1937 der westlichen Wissenschaft bekannt wurde und seit dem Jahre 1983 nicht mehr gesehen wurde. Möglicherweise ist er ausgestorben. Eindrucksvoll ist die fast bis zum Boden reichende Halswamme bei älteren Bullen.

Ölfarbe auf Leinwand, 2020

40 x 30 cm

Amerikanische Löwen (Panthera atrox) & Steppenbison (Bos priscus), Oberes Pleistozän, Nordamerika

Tusche, 2017

42 x 29,5 cm

Eurasischer Auerochse (Bos primigenius primigenius) vor einer Siedlung aus der Zeit der Bandkeramik. Der Auerochse oder Ur ist ein 1627 ausgestorbenes Wildrind und Stammform unseres Hausrindes.

Farbstifte, 2015

42 x 29,5 cm

Sachsens Geschichte unterm Acker – Landwirte schützen Denkmale, 2015, Sächsischer Landtag www.archaeologie.sachsen.de/5822.htm

error: Content is protected !!