Der Hausmannsturm ist Teil des Dresdner Schlosses und heute über 100 Meter hoch. Die unteren Teile stammen aus der Zeit um 1400, der obere Teil bekam mit der Welschen Haube seine heutige Gestalt in den Jahren 1674-76. Bei den Luftangriffen auf Dresden am Ende des Zweiten Weltkrieges verlor er diese Bedachung, welche erst 1991 wieder aufgebaut war. Der kleine Zeiger der Turmuhr zeigt nach historischem Vorbild die Minuten an, der große die Stunden.

Aquarell, 2017

48 x 34 cm

error: Content is protected !!